KonstantinK.net

KonstantinK.net

ein Wandersatz

KonstantinK.net RSS Feed
 
 
 
 

Lernland voraus!

Bewässerungssysteme für die iberische Feedback-Halbinsel und die Punjabi-Zeitmanagementwüste


Es ist viel passiert. So viel, dass ich keine Zeit gefunden habe um hier davon zu berichten. Das soll nun folgen. Als erstes hat sich meine Lernlandkarte vorsichtig entwickelt – zwei Wüsten wurden entdeckt. In der Wüste des Zeitmanagements soll sich jedoch auch die Oase der Unterrichtsplanung finden. Man darf gespannt sein.
Meine Wandtafel

Eine Wandtafel hilft bei der Unterrichtsplanung


Das Zeitmanagement erscheint mir eines der drückensten Probleme im Referendariat zu sein. Refis haben ja nie für irgend etwas Zeit, jammern häufig darüber und alle haben Verständnis. Wenn es möglich ist, durch eine sinnvolle Struktur hier etwas Luft zu gewinnen, wäre das ein großer Erfolg.
Bei meinen Überlegungen (die ich noch einmal gründlich anstellen möchte – vielleicht können wir ja eine Sammlung in den Kommentaren machen?), was im Ref. denn alles Zeit benötigt, ist mir zunächst die Unterrichtsplanung eingefallen, die ja immer und immer wieder anliegt. Die Unterrichtsplanung wird also meine Erste Baustelle die ich dahingehend optimieren will, Zeitverschwendungen zu vermeiden.
Mein erster Versuch ist die Auslagerung der Planung auf eine große Wandtafel. Da ich solche Planungen aus irgend einem Grund lieber handschriftlich mach (eine kleine Kritzelei auf dem Computer kostet doch (noch) erheblich mehr Zeit), Zettel aber schnell unübersichtlich werden, erscheint mir das ganz geschickt.
Wie ich dabei vorgehe erkläre ich später genauer. Jetzt muss los ich erst einmal zu meiner nächsten Hospitation.
Wie plant Ihr denn Euren Unterricht?

One Response to “Lernland voraus!”

  1. 1
    Konstantin:

    Nun habe ich den Nachmittag und den Abend damit verbracht, Unterricht vorzubereiten. Ohne Plan und ohne Wandtafel – ich hatte schon genug damit zu tun, mich in die Themen einzuarbeiten…
    Toll.
    Mit der Wandtafel und mit System wäre ich gewiss schneller gewesen…
    Fertig bin ich aber auch so.

Leave a Reply

Dieses Weblog…

...nutze ich als Privat­person um mich über meine persönlichen Ansichten mit anderen auszu­tauschen, um persönliche Erfahrungen zu teilen oder diese zu reflektieren.
In meinem Referendariat habe ich begonnen, dieses Blog als Portfolio meiner Aus­bildung nutzen. Auch nach meinem Referendariat möchte ich mein Portfolio hier im Blog fortführen.
Ich freue mich über interes­sierte Leser und interes­sante Kom­mentare oder Diskus­sionen. Da ich in diesem Blog als Privat­person auftrete bevorzuge ich hier ein freund­liches, gegen­seitiges Du.

Linkliste